Fehlermeldung 1-zu-220-kopf

Selbstbau/Basteleien


Märklins Spur Z fährt mit dem Industrieradius (R145) auf einer Schallplatte. In dem Häuschen in der Mitte steckt ein 9V-Monoblock.
Es gibt davon auch ein Video.


Auf einer Zusatzplatte über der Schiebebühne können Z-Cars fahren.

Auf einer alten Single fährt ein Shorty. Die Stromversorgung besteht aus einem kleinen LiPo-Akku plus Ladeelektronik.

Noch etwas kleiner: ein Shorty fährt auf einer CD. Die Stromversorgung besteht wieder aus einem kleinen LiPo-Akku plus Ladeelektronik.

Wieder etwas größer: ein Shorty fährt diesmal auf einer LP. In der Mitte sitzt ein kleiner LiPo-Akku plus Ladeelektronik.

In einer kleinen Holzbox bekommen Shorties ihren Auslauf.
(Video)

In einem Aktenkoffer können Shorties fahren.
(Video)

Eigentlich stand da mal ein VCR-Player, der ging kaputt. Jetzt war der Platz leer und ein kleines Shorty-Layout hat Platz gefunden.
(Weitere Bilder dazu)

Über der Schiebebühne hat der Parthenon Platz gefunden.

Für die Shorties ein Auslauf im Koffer.
(Weitere Bilder dazu)

Viel kleiner geht es nicht.
(Weitere Bilder dazu)

Auch im Modell liegt Schnee.
(Weitere Bilder dazu)

Viele, viele Tierchen.
(Weitere Bilder dazu)